loading ...
spinner

Rundwanderung Gfellen-Schimbrig

Route
Wandern
Länge
14.2 km
Dauer
5 ½ h
Gipfelkreuz des Schimbrigs
Foto: UNESCO Biosphäre Entlebuch, CC BY, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Links den markanten Schimbrig, in der Mitte den Rickhubel und rechts davon die Äbnistetteflue
Foto: UNESCO Biosphäre Entlebuch
Schwefelquelle Schimbrigbad
Foto: UNESCO Biosphäre Entlebuch, UNESCO Biosphäre Entlebuch
Ausblick auf dem Schimbrig nach Westen, mit der Schafmatt als Verlängerung der Flue, link den Fürstein und in der mitte die Schrattenfluh
Foto: UNESCO Biosphäre Entlebuch, UNESCO Biosphäre Entlebuch
×

Kommen Sie in den Genuss einer abwechslungsreichen Wanderung rund um den Schimbrig. Wer den steilen Aufstieg, der Trittsicherheit und Konzentration verlangt auf sich nimmt, wird auf dem Gipfel mit einer tollen Aussicht auf die Entlebucher Berge, den Pilatus samt Vierwaldstättersee und den Berner Alpen belohnt.

Von Gfellen folgen Sie der Grossen Entlen bis zur Stilaubbrücke. Überqueren Sie den Fluss und folgen Sie dem Wanderweg auf der rechten Seite Richtung Schimbrig. Zu Beginn haben Sie Ihr Ziel den Schimbrig gut vor Augen, bevor der Pfad Sie im Zickzack den steilen Wiesenhang hinaufführt. Nach etwa 30 Minuten erreichen Sie die Alp Understettili. Von dort folgen Sie dem Wirtschaftsweg. Der Weg, der kaum noch ansteigt für Sie an der Alp Stettili vorbei. Bleiben Sie auf dem Pfad. Kurz vor Schimbrigbad wird Ihnen vielleicht ein etwas spezieller Geruch in die Nase steigen. Es handelt Sich hierbei um die Schwefelquelle. Trauen Sie sich und nehmen Sie einen Schluck des heilenden Quellwassers.

 

Vom Schimbrigbad laufen Sie über einen Wiesenpfad hinauf bis zum Waldrand. Im Zickzack durchqueren Sie den Wald. Bereits hier können Sie zwischen den Bäumen die tolle Aussicht auf Entlebuch erhaschen. Nun folgt der spektakulärste Teil der Wanderung. Die letzten 160 Höhenmeter bis zum Gipfel sind grösstenteils auf dem Grad. Anfangs säumen noch junge Bäume den Grad, doch die letzten Meter laufen Sie auf dem blanke, grasbewachsenen Grat. Von hier bietet sich Ihnen eine tolle Aussicht auf den Titlis und die Berner Alpen. Auch der Vierwaldstättersee ist auf der rechten Seite des Grates zu sehen. Kurz vor dem Gipfel kreuzt ein Weidezaun den Grat. Ein Gatter gewährt Ihnen freien Durchgang zum nahegelegenen Gipfelkreuz. Geniessen Sie den Rundumblick!

 

Nach einer Verschnaufpause gehen Sie entlang des Grates den gleichen Weg zurück. Kurz bevor der Weg wieder in den Wald hineinführt steigen Sie auf der linken Seite mit einer kleinen Leiter über den Zaun. Von hier steigen Sie in einer viertel Stunde ab bis zur Alp Loegg. Unterwegs stossen Sie auf ein Bänken, welches sich anbietet kurz anzuhalten und die Aussicht zu geniessen. Von der Alp Loegg wandern Sie über die Wiese in 20 Minuten mehr als 200 Höhenmeter hinunter zur Alp Chätterech. Von dort folgen Sie dem Wirtschaftsweg und steigen bis zur Alp grund stetig ab. Von dort führt Sie der Weg ungefähr zwei Kilometer entlang der Grossen Entlen, davon die letzten dreihundert Meter auf einem Asphaltsträsschen. Über eine alte Fussgängerbrücke aus Holz überqueren Sie den Fluss und folgen einem ansteigenden Wald Pfad. Auf der Höhe passieren Sie die Alp Brüderen mit ihrer kleinen Kapelle. Von hier führt Sie der Eremitenweg durch eine Ferienhaussiedlung bis runter zum Ausgangspunkt Gfellen.

 

 

Technische Details

Art der Tour
Wandern
Start der Tour
Gfellen bei Finsterwald (Entlebuch)
Ende der Tour
Gfellen bei Finsterwald (Entlebuch
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
4 / 6
Aufstieg
862 m
Abstieg
861 m
Beste Jahreszeit
Juni, Juli, August, September, Oktober
Wegbeschreibung

Start-und Endpunkt der Wanderung ist in Gfellen bei Finsterwald.

Gfellen- Stillaub - Understettili - Alp Stettili - Schimbrigbad-Schimbrig - Alp Loegg -  Alp Chätterech - Grund - Brüederealp - Gfellen

Sicherheitshinweise

Die Wanderung erfordert Trittsicherheit.

Literatur

Die Broschüre "Wandern" mit vielen interessanten Wandervorschläge in der UNESCO Biosphäre Entlebuch erhalten Sie unter: UNESCO Biosphäre Entlebuch

Ausrüstung

Festes Schuhwerk.

Tipp des Autors

Geniessen Sie unterwegs einen Schluck aus der Schwefelquelle bei Schimbrig Bad.

 

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken

In Gfellen stehen mehrere kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Anreise / Rückreise

Bei Entlebuch folgen Sie der Abzweigung Richtung Glaubenberg. In Finsterwald bleiben Sie auf der Strasse Richtung Glaubenberg bis Sie auf der linken Seite das Restaurant Gfellen sehen.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Von Entlebuch (Bahnlinie Luzern-Bern) können Sie den Bus nach Gfellen (Finsterwald) nehmen.

Weitere Informationen und Links

Vom Gipfelkreuz führt auch eine weiss-blau markierte Route über den Hängst (alpine Route für geübte Berggänger).